Tagesgedanke 23.09.2018

Müde von der Freizeit und munter von der Aussicht auf ein paar freie Tage. Gewaltlos feiern und mit offenem Herzen. Mit Herzklappe und Atem. Das große Atemlos gezogen am ersten Regentag. Mit meinem Schirmherren warte ich unter den Linden auf den Schönheitsschlaf.

img_20180922_211532

Advertisements

Tagesgedanke 22.09.2018

Soviel Jux ohne die geringste Tollerei ! So viele Haare und kein Kamm ! Dann ziehen wir um und buchen eine Reise, rasieren die Haare ab und verbrennen uns die Kopfhaut. Fantastisch wäre , wenn die ganzen Versprechungen über das Jenseits wahr wären. Oder schrecklich. Wen will man schon wiedersehen im Himmel ?

( Quelle YouTube ) :

Tagesgedanke 21.09.2018

Von Anlass zu Anlass schleppen wir uns und die musikalische Untermalung hilft beim Durchhalten. Trotzdem fällt das Sprechen zunehmend schwer und die Stimme klingt rau und löchrig. Doch es hilft nichts, um Missverständnisse zu vermeiden und auszuräumen muss man sprechen. Und vorher denken.

img_20180914_112526

Tagesgedanke 20.09.2018

Was für eine Beerdigung sollte man bevorzugen ? Die billige ? Die traurige ? Die unfreiwillig komische ? Soll die Feier die Persönlichkeit und Vorlieben des oder der Verstorbenen repräsentieren ? Oder soll sie die Hinterbliebenen trösten ? Vielleicht geht ja alles auf einmal. Eine tröstliche Beerdigung in der Plastiktüte, nein, lieber in der Papiertüte bei Kerzenschein und Prosecco und heiteren Klängen. Und es gibt auf jeden Fall Popcorn.

( Quelle YouTube ) :

Tagesgedanke 19.09.2018

Im Deadter, also Theater : viele alte Leute und nicht so viele junge. Im Dämmerlicht nach dem Platz suchend stürzt eine Frau und fällt auf den Vorderteil der Bühne. Zack, steht sie wieder auf und winkt wie ein Kasper mit den Armen herum um den besorgten Begleitern ihr Wohlergehen zu beweisen. Ich bin noch nie im Theater gestürzt, aber mir tut immer der Hintern weh.

img_20180918_193243

Tagesgedanke 18.09.2018

Alte Meister von Thomas Bernhard, mal gucken. Können denn die Bilder im Theater die Bilder im Kopf ersetzen ? Oder soll ich zukünftig in meinem Schädel ein noch größeres Durcheinander mit mir herumtragen ? Dann gehe ich in die Gemäldegalerie und schaue mir die alten Bilder der alten Meister an.

( Quelle youtube ) :

 

Tagesgedanke 17.09.2018

Umdenken : sparen ist out. Aber nur Geld verprassen ist auch verkehrt. Also : Jeder Heller ist nicht ausgegeben eine Belastung, darum kommen Reste in den Fonds. Oder ? Sinnreiches finanzieren ? Und später ? Am besten wäre es, sein Leben lang als Anteilseigner eine Wohn- / Pflegeeinrichtung nach eigenem Geschmack zu finanzieren und später dort ein Wohnrecht zu haben.

DSC02685