Tagesgewohnheitstiere 17.04.2021


Wenn ich nur noch streame, bekomme ich von den Nachrichten nichts mehr mit. Stelle ich mir so vor. Wenn ich mir den ganzen Tag irgendwelche spannenden Serien und Filme anschaue, dann wird es für mich wahrscheinlich wahrscheinlicher, dass die Welt wie in einer Serie vielleicht von Außerirdischen oder Dr. No oder so kontrolliert wird. Wahrscheinlicher, als die öde komplizierte und kompliziert öde Wirklichkeit. Die Wirklichkeit wird für mich wahrscheinlich immer unwahrscheinlicher. Und dann denke ich vielleicht, dass Covid 19 auch nur so eine Erfindung ist von einem ominösen Außerirdischen oder von Dr. No oder so. Und dann denke ich vielleicht, dass ich selbst so ein ominöser Außerirdischer oder Dr. No oder so bin. Wenn das mal gut geht.

Tagesgelenkigkeitsübung 16.04.2021


Immer öfter höre ich von Leuten, die geimpft worden sind oder einen Impftermin haben. Wir reden gar nicht darüber, was für eine Impfung oder gegen welche Krankheit. Ob es vielleicht um FSME oder Hepatitis geht. Oder Mumps. Wir wissen alle, dass es um Covid 19 geht. Aber oft reden wir darüber, warum und wie man den Impftermin angeboten bekommen hat oder welcher Impfstoff verwendet werden wird. Manche wundern sich und wissen gar nicht , wie sie zu der Ehre gekommen sind. Ich würde mich auch gern impfen lassen, aber ich bin noch nicht dran. Und wenn ich dann dran bin, dann ist wahrscheinlich der Impfstoff alle. So ein Pech.

Tagesgesundheitsapostel 15.04.2021


Ich brauche einen neuen Reisepass, denn ich glaube fest daran, dass ich irgendwann mal wieder einen neuen Reisepass brauchen werde. Also habe ich mich fotografieren lassen und hoffe, dass mir die Bilder nicht als nicht biometrisch genug um die Ohren gehauen werden. Mit Brille kann das schon mal passieren. Was natürlich unglaublich tragisch wäre, denn einen Termin beim Bürgeramt zu bekommen, wird eine echte Herausforderung werden. So mache ich mir jetzt schon Sorgen über Situationen, die bestenfalls in einem oder zwei Monaten akut werden werden. Zu werden drohen. Vermutlich.

Tagesgestell 14.04.2021


Den lieben langen Tag habe ich Hunger, wo kommt das nur her ? Ist es vielleicht die nachösterliche Fressgier aufgrund der an Ostern erworbenen Magendehnung ? Oder bildet sich unter dem häufig zu tragenden Mund-Nasen-Schutz aus irgendwelchen Gründen mehr Speichel im Mund, der dann Hunger suggeriert ? Oder es liegt daran, dass zuhause ständig irgendetwas gekocht wird und es dann so lecker duftet ? Aber ich bin ja nicht nur daheim. Und in Berlin duftet es ja wirklich nicht überall lecker. Höchstens im weitesten Sinne.

Tagesgemütsbewegung 13.04.2021


In der U-Bahn wird es immer leerer und immer enger. Und auf den Straßen auch. Ich stehe Schlange mit einem Klemmbrett in der Hand. Im Büro warten wir auf die Selbsttests. Nachts träume ich oft von Hotel- und Strandszenarien. Von einer Strandbar, alles ist ganz hell und bunt. Ungrau und schmerzlos und nie wieder kalte Füße. Wenn ich wach bin, muss ich mich warm anziehen.

Tagesgezeter 12.04.2021


Spazier morgens, spazier abends, zwischendurch sitz, ärger, sitz, aufreg. In Comicsprache. Eine neue Beschäftigung :immer andere Schnelltestzentren ausprobieren. Und bald unter Aufsicht sich selber testen, das wird ja auch interessant. Vor allen Dingen wird interessant, wer denn da die Aufsicht führen soll. Denn normalerweise ist ja auch ganz ohne Führung der Aufsicht genug zu tun. Und wenn das Ergebnis eines Selbsttests in etwa 15 Minuten feststeht, der Test selbst mit allen Vorbereitungen vielleicht 5 Minuten, dann braucht man ja pro zu beaufsichtigenden Tester etwa 20 Minuten. Und wieviele Tester kann man denn gleichzeitig beaufsichtigen ? Wie genau soll man sie beaufsichtigen ? Auf die Finger schauen ? Beim Popeltest ?

Tagesgebühr 11.04.2021


Ein Film nach dem anderen, Artikel in Zeitschriften, Romane. Viel Musik hören. Das alles funktioniert sonst als Soundtrack zum Leben, jetzt ist es fast schon so, als ob die Untermalung mit Geschichten und Musik immer mehr die Hauptsache wird und das sogenannte reale Leben stellt die Nebensache, den Nebenklang, den Unterton dar. Zarte Pastelluntertöne in Moll. Oder den Nebenknalleffekt in Dur.

Tagesgehirnmasse 10.04.2021


Husten und Schnupfen darf ich nicht haben, das ist ja nicht mehr bloß eine harmlose unredliche Erkältung sondern die satanische Vorstufe der Beatmung im Krankenhaus unter Coronabedingungen. Also schön gesund bleiben, koste es was es wolle. Eine große Gesundheitsnummer, nicht 110 oder 112 , nicht mal die Nummer der kassenärztlichen Vereinigung, sondern nur die einzigartige 1 und 0 , immer abwechselnd im dualen Gesundheitssystem. Ja oder nein, positiv oder negativ, das ist hier die Frage, piep, piep, piep, wir haben uns alle Nase lang lieb im Bürgertestzentrum. Burgertestzentrum daheim.

Tagesgeräteturnen 09.04.2021


Die Luftverhältnisse also das Luftströmungsverhalten in unserer Wohnung lassen und lässt poltergeistartig die Türen auf- und zuklappen, manches Mal auch so laut, dass ich anschließend aufgeschreckt mit erhöhtem Puls am Schreibtisch sitze und dem Impuls mich einzuschließen nur mit Mühe widerstehe. Außerdem scheint die Luft durch allerlei Feinstäube und Pollen angereichert meine Nasenschleimhäute zu dauerhafter Aktivität anzuregen. So geht es zu im Home Office.

Tagesgefechtsstation 08.04.2021


Pakete einsammeln und immer weiter machen, so positiv wie negativ. Hier führen so viele Straßen zu so vielen Orten, dass es leicht ist, für Abwechslung zu sorgen. Und auch zu Hause ist es nie gleich. Die Schlüssel hängen immer anders in den Türschlössern, wir kommen und gehen zu anderen Zeiten und essen und trinken unterschiedliche Nahrungsmittel. Die letzten Tage war der Auftrag : Ostereier und Osterbackreste vertilgen, den ich konsequent erfüllt habe. Nun kann ich so langsam wieder etwas anderes essen.